Lerntagebuch „Du bist dran!“

Woher kommen die Infos in diesem Buch?

Literaturverzeichnis zur 2., überarbeiteten Auflage 2019

ISBN (Print): 978-3-945414-64-4
ISBN (online): 978-3-945414-65-1

Schon gewusst? Deutschland

Aufgabe Männer-Frauen-Berufe

Schätzaufgabe: Wie viel Prozent der Menschen, die in Deutschland leben, gehören den folgenden Glaubensgemeinschaften an?

Schon gewusst? Demonstrationen

  • 2017 wurden in Baden-Württemberg 399 Demonstrationen von der Polizei begleitet. In Berlin waren es mehr als 4800. Baden-Württemberg: Erfragt beim Innenministerium Baden-Württemberg. Berlin: Berliner Zeitung (zuletzt abgerufen am 07.01.2019)
  • Auch junge Leute demonstrieren: Beim „March for our Lives“ („Marsch für unsere Leben“) in Washington D.C. (USA) demonstrierten im März 2018 ungefähr 800.000 Menschen für schärfere Waffengesetze im Land, angeführt von Schülerinnen und Schülern. Deutschlandfunk (zuletzt abgerufen am 07.01.2019)
  • Die größte Demo in Baden-Württemberg in den letzten Jahren waren die Proteste gegen Stuttgart 21. Mehr als 50.000 Menschen demonstrierten 2010 in Stuttgart gegen den geplanten Bahnhof. Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (zuletzt abgerufen am 07.01.2019)
  • Vieles was heute normal ist, musste erst erkämpft werden: Mit dem Spruch „Samstags gehört Vati mir!“ forderten 1955 die DGB-Gewerkschaften eine Verkürzung der Arbeitszeit. Damals war es üblich, sechs Tage pro Woche zu arbeiten. Rund zehn Jahre später war der freie Samstag Normalität. Deutschlandfunk (zuletzt abgerufen am 07.01.2019)
  • Demonstrationen können dazu beitragen, dass sich etwas verändert: Bei den „Montagsdemos“ im Herbst 1989 protestierten Hunderttausende gegen die Regierung der Deutschen Demokratischen Republik (DDR). Am 9. November 1989 wurde in Berlin die Grenze geöffnet. Die deutsche Wiedervereinigung folgte am 3. Oktober 1990. Dieser Tag wird heute als „Tag der deutschen Einheit“ gefeiert. Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (Mauerfall), Wikipedia, Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (Tag der Deutschen Einheit) zuletzt abgerufen am 07.01.2019)

Schon gewusst? Produktion und Globalisierung

  • Das Siegel „Made in Germany“ stammt aus dem Jahr 1887: Die britische Regierung wollte damit die Bevölkerung vor qualitativ schlechten Plagiaten aus Deutschland warnen. Bayerischer Rundfunk (zuletzt abgerufen am 07.01.2019)
  • Über 75% der weltweit verkauften Spielsachen werden in China produziert. Weltwirtschaft, Ökologie & Entwicklung – WEED e.V. (zuletzt abgerufen am 07.01.2019)
  • 2016 kaufte jede und jeder Deutsche im Durchschnitt 60 neue Kleidungsstücke pro Jahr, Jugendliche sogar deutlich mehr. Tendenz steigend! Greenpeace (zuletzt abgerufen am 07.01.2019)
  • Für ein Exemplar des Buchs „Harry Potter und der Halbblutprinz“ wurden etwa 1.650 Liter Wasser verbraucht. Brand Eins (zuletzt abgerufen am 07.01.2019)
  • Im Jahr 2018 kostete die Herstellung eines Geldscheins 8 Cent. Ein deutscher Euroschein wird im Durchschnitt 131 mal zum Einkaufen genutzt. Wikipedia, Steinbeis Hochschule Berlin (zuletzt abgerufen am 07.01.2019)
  • Plastik ist eines der widerstandsfähigsten Materialien, die wir Menschen produzieren: Es benötigt zwischen 500 und 1000 Jahren, um zu verrotten. Wien Energie (zuletzt abgerufen am 07.01.2019)
  • Deutschland hat 2017 über 80.000 Tonnen Honig importiert. Ein Großteil davon kommt aus Argentinien, Mexiko und der Ukraine. Honig Verband Hamburg (zuletzt abgerufen am 07.01.2019)
  • Kamen 1982 noch 22 Schafe auf eine/n Neuseeländer/-in, so sind es 2016 nur noch 6 Schafe. Insgesamt nimmt der Schafbestand in Neuseeland rapide ab. Stats NZ (Neuseeländische Statistikbehörde) (zuletzt abgerufen am 07.01.2019)
  • Jede und jeder Deutsche hat 2015 455 kg Müll produziert. billiger.de, Studie: Das große Wegwerfen (zuletzt abgerufen am 07.01.2019)

Aufgabe Goldene Regel:

Aufgabe Was kostet eine Jeans?

→ Hier geht es zum Literaturverzeichnis der 1. Auflage